W U H E I - WHIPPET- BLOG: Garten
Montag, 24. April 2017
Kapriolen des Wetters
haben uns einen zweiten, sehr heftigen Wintereinbruch beschert.
Ihm zum Opfer sind im Garten ein paar (wenige) Rosenknospen, aber auch mein

bereits wunderschön erblühter Herzlstock gefallen.

Ob er sich heuer nochmals erholt, kann ich mir nicht vorstellen.

Aber ich fand am Freitag beim Einkaufen einen prachtvollen Rhododendron, übersät mit weißen, rosa angehauchen Knospen



so soll er bald einmal blühen!

... link (2 Kommentare)   ... comment


Montag, 13. März 2017
sheet happens
Wie das Leben so spielt, muß man nicht in Wien in einem Altbauhaus wohnen, damit irgendwo Wasser durchkommt .............

Nein, hier und am letzten Mittwoch begonnen, also bei bereits frühlingshaftem Wetter. Nachmittags bei einem Besuch am Örtchen seh' ich daß auf der neben der Toi stehenden Waschmaschine ein hübscher See ausbreitet. Denk mir noch nichts dabei, außer, daß ich vielleicht versehentlich Wasser vergeschüttet hatte und wisch' den See trocken. Am Donnerstag Mittag war der See wieder da und drohte nun, über den vorderen Rand zu schwappen. Nun sieht man daß es von dem darüber befindlichen Bord tropft. gleich versucht,, über die Gemeinde einen Installateur zu bekommen, aber war wohl nix. Also erst mal Unterstellen von größeren Schalen und wischen, wischen, wischen. Freitags war es verschwunden und ich dachte, ja, naiv daß der Spuk vorbei wäre.
Nochmals der Satz mit nix. Denn am Samstag stand das ganze Bad unter Wasser.
Wie schön, Wochenende. Aber es gab dann doch einen Gott der sich Notdienst nennt und der sogar innerhalb von 4 Stunden kam.
Und nach nur einer Stunde den Fehler gefunden und repariert hatte. Danke!
Niemand kann sich vorstellen wie herrlich es ist, wenn man in ein trockenes Bad kommt.

Samstag habe ich dann denn versäumten Schlaf der letzten Nacht nachgeholt und nun ist alles wieder gut!

Abgelegt unter "Garten" weil es am Aussenanschluß und dem Gartenschlauch lag - Wer lacht, wird beschimpft ;);)

... link (2 Kommentare)   ... comment


Dienstag, 11. Oktober 2016
Allerletzter Gruß des Sommers




vor drei Tagen noch zwei wunderbare, große, sehr wohlschmeckende Erdbeeren "geerntet"!

... link (2 Kommentare)   ... comment


Samstag, 11. April 2015
Im Tal Frühling, aber oben -


Und es braucht sicher noch 2 Monate, bis das weiße Zeugs wirklich weg ist. Daher sind die Nächte hier noch deutlich frostig.

... link (1 Kommentar)   ... comment


Mittwoch, 4. Februar 2015
Wieder im Licht
Seit gestern scheint auch im oberen Bereich der Wegscheide wieder die Sonne! Zwar nur mittags für eine halbe Stunde, aber die Hundemädels und ich genießen die ersten "eigenen" Strahlen.

Und zugleich sind meine drei lichtblauen Hyazinthen voll erblüht



Sie duften umwerfend und bringen die ersten Frühlingsgefühle mit.

... link (0 Kommentare)   ... comment


Sonntag, 4. Januar 2015
Und es fängt richtig gut an:
schon vorgestern gingen die tiefen Temperaturen zurück, zur Zeit hat es angenehme +4°.
Und heute morgens hab ich mit Entzücken gesehen, daß die steile Straße zu mir herauf völlig frei ist! SUPER!
Dann hatte ich also recht: auch dieser Winter -jaja, ich weiß schon, er ist noch lange nicht vorbei - genauso mild wird wie der letzte.

Nota bene: die hier eingebrachten Kommentare habe ich in ein neues Thema verschoben.

... link (0 Kommentare)   ... comment


Freitag, 24. Oktober 2014
Der Sturm ist vorbei
und hat hier kaum Schäden angerichtet: 2 leere Ampeln konnte er aus ihren Haken werfen und nicht mal die sind aus 2 1/2 m Höhe kaputt gegangen, hurra!
Doch es ist trotz sehr schönen Sonnenscheins



am späteren Nachmittag ziemlich fröstelig geworden und meine vier Ladies bestehen auf Heizung, und zwar bitte schön warm!

... link (3 Kommentare)   ... comment


Samstag, 18. Oktober 2014
Die Tage werden merklich kürzer
und das Licht im Haus paßt sich an

... link (2 Kommentare)   ... comment


Samstag, 12. Juli 2014
Noch hängen über den Bergen
die Regenwolken, doch sie beginnen, sich zu lichten:


Die Sonne kann wieder scheinen


und läßt die an meiner überall wuchernden Waldrebe hängenden Tropfen leuchten und glitzern

... link (4 Kommentare)   ... comment


Dienstag, 8. Juli 2014
Was für ein Sommer -
es macht mich krank, wenn ich keinen richtigen Sommer genießen darf, vor allem, wenn angekündigt wurde, daß es wie aus Kübeln schütten soll.
Daher heute schnell, schnell, bevor es sich richtig einregnet, noch zum Einkaufen gefahren. Auch, um mich beim Hofer über die letzte Rechnung zu beschweren- aber ohne große Hoffnung auf Erfolg: da hatte man mir doch statt meiner 16 Joghurtbecher 16 Grapefruits verrechnet (die gar nicht lagernd waren)

Weit gefehlt, die Kassiererin war schon nett und hat gleich die Filialdame herbeigeläutet und die hat nicht nur freundlich, sondern auch lachend das Malheur behoben.
Vielen Dank und bitte, vor den Vorhang!

Und dann begenete mir unter dutzenden von gleichförmigen Eu-genormten Rispentomaten ein kleines Wunder:



ein hübsches, perfektes Tomatenherz!

Und als Draufgabe zeigten meine beiden kleinen Tomatensträucher endlich ein paar Früchtchen:



So hatte sich dieser triste Morgen zu einem fröhlichen Tag entwickelt!

... link (0 Kommentare)   ... comment